Mobili ART
Mobili ART
Mobili ART
038207/ 77899

NEWS

IKK Veranstaltung - Betriebliche Gesundheitsförderung

Zehnkämpfer Christian Schenk und IKK Nord-Vorstand Ralf Hermes geben Startschuss für Pilotprojekt …mehr

Stellenangebote: Möbellackierer(in)

Zum schnellstmöglichen Termin... …mehr

WHISKYFÄSSER

Wenn Sie noch ein schönes Weihnachtsgeschenk suchen und es etwas kleiner als eine Zimmereinrichtung ausfallen soll, empfehlen wir WHISKYFÄSSER aus massiver europäischer Eiche. …mehr

"WOHNIDEEN & Lifestyle" - Ausstellung für die schönen Dinge im Leben

14. - 16. Oktober 2016 von 10.00-18.00 Uhr in der HanseMesse Rostock …mehr

NEWSLETTER

Hier gibt´s Möbel nach Wunsch Artikel in der Ostsee-Zeitung am 15.03.2007

Individuelle Raumlösungen aus einer Hand bietet das Unternehmen „mobili Art“ an. Josef Brenner (40) gründete die Firma vor vier Jahren.

Firmenchef Josef Brenner und sein Mitarbeiter Martin Rossbach

Firmenchef Josef Brenner (40, li.) und sein Mitarbeiter Martin Rossbach (27) am so genannten CNC-Bearbeitungszentrum, einer computergesteuerten Fräsmaschine.

OZ-Foto: Holmer Storm

Von HOLMER STORM

Klein Schwaß.

Die Produktionshalle ist sein ganzer Stolz. „Modernste Maschinen. Damit sind wir in der Lage, Aufträge unserer Kunden in kürzester Frist zu realisieren“, erklärt Josef Brenner. Der 40-Jährige ist Inhaber der Firma „mobili Art Innenausbau Brenner“, ein Unternehmen, das individuelle Raumlösungen anbietet, Möbel nach Kundenwünschen fertigt. „Einbaumöbel, Küchen, Dachschrägenschränke, Wohnzimmer. Das komplette Programm“, sagt der Firmenchef.

Dass der gelernte Tischler, der vor zehn Jahren seinen Meister machte und Betriebswirt des Handwerks ist, mit seiner eigenen Firma mal in Klein Schwaß landen würde, hatte er eigentlich gar nicht vorgesehen. „Ich hatte sieben Jahre lang bei Modellbau Schmidt in Bargeshagen gearbeitet, war dort zweiter Geschäftsführer und sollte die Firma übernehmen. Das scheiterte letztlich an zu hohen Geldforderungen“, so Josef Brenner. In Klein Schwaß übernahm er schließlich die Anlage aus dem Insolvenznachlass des verstorbenen Tischlermeisters Arno Bernitt und gründete die Firma „mobili Art“, mit der am 1. Februar 2003 durchstartete.

„Im Zuge der Marktveränderungen habe ich in den letzten drei Jahren viel investiert. Nur so kann die Firma konkurrenzfähig bleiben“, weiß Josef Brenner. Das 700 Quadratmeter große Produktionsgebäude auf dem 3200 Quadratmeter umfassenden Firmengelände in Klein Schwaß ist heute Arbeitsplatz für 13 Menschen, darunter drei Lehrlinge. „Das Privatkundengeschäft machte bei uns anfangs 60 Prozent aus, Objektleistungen 40 Prozent. Dieses Verhältnis hat sich mittlerweile umgekehrt“, so der Firmeninhaber.

Sichtbare Zeugnisse ihres Könnens haben die Mitarbeiter von „mobili Art“ unter anderem in Rostock in der Gaststätte „Old Western“ und im Imbissbereich im Rostocker Hof hinterlassen, wo man die Inneneinrichtung gestaltete. Gleiches gilt für die Orangerie in Heiligendamm und das Strandschloss „Arielle“ in Börgerende. Arztpraxen, Apotheken, Friseurläden gehören zu den Kunden von „mobili Art“, selbst die Bundeswehr und der FC Hansa, für den man im Ostseestadion mehrere Vip-Logen einrichtete. Auch aus Berlin, Hamburg, Kiel, Heiligenhafen, Schwerin und Stralsund kamen schon Aufträge. Ein Monteur der Firma ist ständig vor Ort. „Wir wollen alles aus einer Hand anbieten, haben uns deshalb auch mit Unternehmen der Region zum Verbund Creativteam Rostock zusammengeschlossen“, erklärt Josef Brenner.

Der drahtige, nur 1,73 Meter große Firmenchef stammt übrigens aus Aalen (Baden-Württemberg). Als Mitglied der ersten gesamtdeutschen Nationalmannschaft der Sportakrobaten weilte Josef Brenner bei der Europameisterschaft 1991 in Portugal und lernte dort seine heute Frau Kati (35) aus Warnemünde kennen, die in Lissabon unter ihrem Mädchennamen Jackwitz für das Frauennationalteam startete. „Zusammen kamen wir aber erst Ende 1993“, erinnert sich Josef Brenner mit einem Lächeln. 1994 zog er an die Ostseeküste, wo das seit 1999 verheiratete Paar heute in Steffenshagen mit Sohn Joe Eric (7) wohnt.

« Zurück zur Übersicht